Darstellendes Spiel…

…bedeutet, seine eigenen Grenzen zu überwinden.
…ist total anstrengend.
…funktioniert nur in der Gruppe.
…lässt Freundschaften entstehen.
…ermöglicht seine eigenen Ideen einzubringen.
…bedeutet, sich neu kennenzulernen.
…ist Persönlichkeitsbildung.

Schülerstimmen über das Fach

Der Unterricht im Fach Darstellendes Spiel behandelt den Einsatz und die Wirkung theatraler Mittel wie Körper, Stimme, Raum, Requisiten, Kostüm, Bühnenbild und Licht. Diese Mittel erprobst du in spielerischen Übungen und wirst sie in kleinen und auch großen Aufführungen umsetzen. Die praktische Arbeit ist stark prozessorientiert, und sie findet ihren Abschluss in der Präsentation einer Produktion.

Du lernst durch den Unterricht unter anderem folgende Fähigkeiten:

  • eigene Vorstellungen in kleine Theaterstücke umzusetzen,
  • das Dargestellte auf das eigene Leben zu projizieren,
  • Verhaltensmuster auszuprobieren und für eigenes Leben zu trainieren,
  • Problembereiche des eigenen und allgemeinen Lebens zu erkunden.

Im Theater kannst du dich selbst in verschiedene Rollen hineinversetzen. So entdeckst du im Spiel eigene Interessen und hast die Möglichkeit neue Ansichten sowie Meinungen herauszubilden.

schulinterne Kerncurricula Darstellendes Spiel