Biologie

Wie viel Luft passt in meine Lunge? Wie viele Bakterien haften an einem Handy-Display? Wie pumpt ein Baum Wasser in seine Blätterkrone?

Um solche Fragen zu beantworten, experimentieren Schülerinnen und Schüler im Biologie-Unterricht. Durch genaues Beobachten werten sie ihre Versuche aus und gelangen zu neuen Erkenntnissen. Durch Recherchen erweitern sie ihr Wissen. Dabei erlernen sie naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen und verstehen immer mehr über sich und die lebendige Welt um sie herum.

Rund um unsere Schule gibt es vielfältige Möglichkeiten, die Natur näher zu erkunden: Vogelarten im Von-Alten-Park beobachten, Straßenbäume in Linden bestimmen, Wasseruntersuchungen an der nahegelegenen Ihme oder an den Ricklinger Teichen durchführen und vieles mehr.

Die gut ausgestattete Biologie-Sammlung und ein wissenschaftlich ausgerüstetes Labor unterstützen die Schülerinnen und Schüler bei der Umsetzung ihrer Ideen. Bei Exkursionen ins nahegelegene Schulbiologiezentrum lernen sie zum Beispiel die Hundesprache zu verstehen oder sie erforschen Wirbeltiere, Wälder, Seen oder die Fotosynthese.

Im Rahmen der Projekttage arbeiten Schülerinnen und Schüler mithilfe außerschulischer Experten zu den Themen Drogen und HIV.

Als MINT-freundliche Schule bietet die HLS vielfältige Lernmöglichkeiten in MINT-Fächern an. In der Forscher-AG und der Garten-AG im Ganztagsbereich werden interessierte Schülerinnen und Schüler bereits ab Klasse 5 an das naturwissenschaftliche Arbeiten und an die Natur herangeführt. Ab Klasse 8 können sie eine MINT-Klasse wählen, in der neben dem Unterricht in den Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik jeweils ein halbjähriges Praktikum auf dem Plan steht. Im Biologie-Praktikum experimentieren jeweils kleine Gruppen zum Thema Ökologie. Die Versuchsabläufe und die dazugehörigen Auswertungen werden von den einzelnen Gruppen der gesamten Klasse präsentiert.

Im LifeScience Lab der HLS können Schülerinnen und Schülern ab der 9. Klasse selbstständig zu den Themen Immunbiologie, Genetik, Evolution und Enzymatik arbeiten und dabei medizinisch-molekularbiologische Experimente durchführen.

In der Qualifikationsphase werden aufgrund der hohen Nachfrage in jedem Schuljahr mehrere Biologie-Kurse auf grundlegendem und erhöhtem Niveau angeboten.